Untitled  

2018 - Erste Versuche

Jetzt bereue ich es sehr, damals meine komplette Eisenbahn verkauft zu haben! Ich vermisse dabei weniger das rollende Material, weil ja alles von TRIX EXPRESS war. Aber die ganze andere Technik wie Trafos, Signal- und Weichenschalter, Verteilerplatten oder Kabel könnte ich jetzt brauchen.
Und vor allem die Häuschen, Bahnhof, Bahnsteige, Brücke, Lampen, Autos und das ganze Dekomaterial. Ob das alles nach 49 Jahren noch brauchbar gewesen wäre, ist eine andere Sache! Also fange ich wieder ganz von vorne an! Aber es ist schön, viele Sachen von damals heute noch im Internet zu finden! Und vieles von damals möchte ich auch heute wieder haben!
Anfangs noch ein paar Gleise auf dem Esstisch zusammengesteckt, folgen schnell die ersten Häuschen vom Flohmarkt. Eine Spanplatte vergrößert die Fläche auf dem Tisch. Gebrauchte Gleise und Weichen von ebay und Flohmärkten lassen ein größeres Oval und ein paar Abstellgleise zu.
Drei Straßen weiter von hier befindet sich die
Modellbahnecke Flunkert. Dort gibt es auch gebrauchte Loks und Waggons für kleines Geld. Und Herr Flunkert als jahrelang erfahrener Fachmann, ist jederzeit bereit, mir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.


Erste Versuche auf dem Esstisch Bahnhof mit drei verschiedenen Namen :-) Erstes Häuser Konvolut vom Flohmarkt Achterbahn oder Eisenbahn ??? Güterschuppen mit zwei Abstellgleisen
Brückenpfeiler aus Kunststoff und Karton BR 81 010 im Bahnhof Kirche mit Hochzeitsgesellschaft Silberlinge am Bahnsteig Erste "Mini-Anlage" auf dem Esstisch