Untitled  

2018 - Straße und Bürgersteig

Bei der Straße stellte sich die Frage: fertig kaufen, mit Farbe aufmalen oder am Computer entwerfen? Die PC Variante fand ich am günstigsten und am besten! Ein Stück gerade Straße ging einfach. Mit einem kleinem Grafikprogramm (z.B.: Inkscape) eine breite, graue Fläche gemalt, links und rechts am Rand eine weiße Linie, in der Mitte eine gestrichelte Linie – fertig! Feinheiten wie Zebrastreifen, Haltelinien oder Parktaschen kamen später. Als Bürgersteig nahm ich eine Sperrholzplatte, auf der ich die Häuser stellte. Eine Textur in Steinplattenoptik (von Bildburg) aus dem Internet in kleinen Streifen vor den Häuser geklebt, sieht dann fast wie Gehwegplatten aus. Im Nachherein hätte das Sperrholz noch dünner sein können. Der Bürgersteig ist verdammt hoch geworden!
Muttern ist inzwischen zur Oberbaumeisterin von „Riederskirchen“ (so soll die Stadt heißen) aufgestiegen. Bis auf den Bahnsteig und zwei oder drei fertige Häuser hat sie alles selbst zusammengebaut und auch finanziert!
Danke - Danke - Danke !!!

Häuserzeile Häuserzeile Häuserzeile Häuserzeile - Vorgarten - Straße
Leere Straße mit Beleuchtung Belebte Straße mit Beleuchtung Straßenkreuzung ''Riederskirchen'' von oben